Termine ... Termine ... Termine

28.06.2018

Zu unserem Sommerskatturnier konnen wir sechs Teilnehmer begrüßen. Gespielt wurde an zwei Tischen mit Vor- und Rückrundw, wobei jeweils 45 Minuten für die einzelnen Runden zur Verfügung standen.In der Vorrunde trafen sich Kai Götzmann, Herwald Köhler und Raphael Merz am ersten Tisch. Hier konnte sich nach 18 Spielen Kai knapp vor Herwald durchsetzen. Raphael erhielt keine Karten zum Spielen, so dass er mit nur zwei gewonnenen Spielen abgeschlagen auf dem dritten Platz landete.

Am zweiten Tisch traf sich Karl Heck auf Lukas und Reinad Kloska. Karl konnte sich hier mit 6 gewonnen hohen Speilen deutlich vor Reinald durchsetzen. Lukas gelang leider nicht viel, so dass er nur eine negative Punktzahl erspielen konnte und abgeschagen am Ende des Feldes landete.

Die Rückrunde verlief für Karl nicht mehr so erfolgreich wie die Vorrunde, er musste an seinem Tisch Herwald vorbeiziehen lassen. Bei Raphael lief es wieder nicht optimal, er holte noch ein paar Punkte weniger als in der Vorrunde. Am anderen Rückrundentisch lief es für Lukas zwar besser als in der Hinrunde, den letzten Platz konnte er aber nicht verhindern. Reinald konnte nicht wirklich viel erreichen und behielt seinen vierten Platz aus der Vorrunde. Anders hingegen Kai, der acht Spiele gewinnen konnte und somit Karl überholte und in Summe den ersten Platz errang.

Sommerskatturnier Endstand
Platz Name Vorrunde Rückrunde Punkte gesamt
1 Kai Götzmann 678 657 1335
2 Herwald Köhler 610 538 1148
3 Karl Heck 807 263 1070
4 Reinald Kloska 474 261 735
5 Raphael Merz 223 130 353
6 Lukas Kloska -182 310 128
19.06.2018

Unser Sommerskatturnier muss leider auf den 28. Juni verschoben werden.

24.05.2018

Mit sieben Teilnehmern war der dritte Blitzcup endlich einmal gut besetzt und damit es ein schönes langes Turnier wird, wurde beschlossen, doppelrundig zu spielen. So hatte jeder 12 Partien vor sich. Reinald Kloska konnte 10 Punkte aus diesen 12 Spielen holen, was ihm den ersten Platz sicherte. Dabei musste er sich gegen den Zweiten, Joachim Dressler, mit 0,5:1,5 geschlagen geben. Da aber Joachim gegen die anderen Gegner etwas schwächelte, musste er sich mit 8,5 Punkten mit dem zweiten Rang begnügen.

Kevin Steiner und Kai Götzmann belegten mit jeweis 7 Punkten gemeinsam den dritten Platz. Kevin spielte sehr stark, eine bessere Platzierung verwehrtem ihm Reinald und Raphael Merz, gegen die er jeweils beide Partien verlor. Kai hätte in besserer Form ebenfalls mehr holen können, aber es gibt Tage, an denen man eben nichts sieht. Raphael Merz belegte mit 5 Punkten den fünften Platz vor Lukas Kloska (3,5 Punkte) und Herwald Köhler, der leider keine Partie gewinnen konnte.

3. Blitzcup Endstand

Platz

Name

Punkte

1

Reinald Kloska

10

2

Joachim Dressler

8,5

3

Kevin Steiner

7

3

Kai Götzmann

7

5

Raphael Merz

5

6

Lukas Kloska

3,5

7

Herwald Köhler

0

26.04.2018

Unseren zweiten Blitzcup konnte Kai Götzmann mt 5 Punkten aus 6 Partien für sich entscheiden. Knapp dahinter belegte Reinald Kloska mit 4,5 Punkten den zweiten Platz. Entscheidend war ein Remis Reinalds gegen Raphal Merz, den Kai in beiden Spielen besiegen könnte. Raphael wurde mit 2,5 Punkten Dritter vor Herwald Köhler, der in diesem kleinen Blitzturnier die rote Laterne inne hatte.

2. Blitzcup Endstand

Platz

Name

Punkte

1

Kai Götzmann

5

2

Reinald Kloska

4,5

3

Raphael Merz

2,5

4

Herwald Köhler

1

29.03.2018

Heute spielten wir ein ganz normales Blitzturnier, was bei unserem "Was-auch-immer-Turnier" nicht wirklich normal ist. Aber warum nicht ein einfaches, kleines Blitzturnier? Mit sechs Teilnehmern wurde doppelrundig gespielt, jeder hatte also 10 Partien vor sich. Unglücklich agierte Herwald Köhler, der trotz guter Stellungen keine seiner Partien gewinnen konnte. Reinald Kloska verlor gegen ihn sogar seine Dame, dennoch gewann Reinald, weil Herwald seine Bedenkzeit überschritt.

Karl Heck konnte drei Spiele für sich entscheiden, wobei vor allem sein Sieg über Kevin Steiner eine Überraschung war. Karl musste sich dennoch mit dem 5. Platz zufrieden geben. Bei Kevin lief es heute nicht so gut wie beim 1. Blitzcup am 15. Februar. Dort wurde er punktgleich mit Raphael Merz Zweiter, heute konnte er mit vier Punkten nur den vierten Rang ergattern. Joachim Dressler, der nach Jahren der schachlichen Abstinenz nun schon unser drittes Turnier in Folge mitspielte, belegte mit 6,5 Punkten den dritten Platz. Den Turniersieg machten Kai Götzmann und Reinald Kloska unter sich aus. Reinald, der keine Partie verlor, profitierte von Kais Niederlage gegen Joachim. Diesen Punktverlust konnte Kai nicht mehr aufholen, er belegte mit 8 Punkten den zweiten Platz. Turniersieger wurde Reinald mit 8,5 Punkten.

Was-auch-immer-Turnier
Platz Name 1 2 3 4 5 6 Punkte
1 Reinald Kloska   1 1,5 2 2 2 8,5
2 Kai Götzmann 1   1 2 2 2 8
3 Joachim Dressler 0,5 1   1 2 2 6,5
4 Kevin Steiner 0 0 1   1 2 4
5 Karl Heck 0 0 0 1   2 3
6 Herwald Köhler 0 0 0 0 0   0
15.02.2018

Unser erster Blitzcup des Jahres konnte erst nach Sichkampf, den Raphael Merz gegen Kevin Steiner für sich entschied. Beide erzielten 5 Punkte und landeten somit vor Kai Götzmann, der mit 4 Punkten den dritten Platz belegte. Joachim Dressler wurde mit zwei erzielten Punkten vierter, den 5. Platz teilten sich Rudolf Müller van Ishem und Herwald Köhler, die beide jeweils einmal gewinnen konnten.

1. Blitzcup Endstand

Platz

Name

Punkte

1

Raphael Merz

4

2

Kevin Steiner

4

3

Kai Götzmann

3

4

Joachim Dressler

2

5

Rudolf Müller van Ishem

1

5

Herwald Köhler

1

07.02.2018

Da das Clubhaus geschlossen hat, tragen wir unseren 1. Blitzcup in der Pizzeria Mamma Mia (Bahnhofstraße 20,76476 Bischweier) aus.

24.01.2018

Leider müssen wir schon Änderungen an unseren Terminen vornehmen. Der 1. Blitzcup am 25. Januar fällt aus, der Februar-Termin wird auf den 15. Februar vorverlegt.

09.01.2018

Unsere Termine für 2018 sind festgelegt. Wie jedes Jahr hoffen wir auf rege Teilnahme an unseren Turnieren.